Schwangerenvorsorge

Ab November bieten wir auch Schwangerenvorsorge an.

Die Vorsorge durch die Hebamme wird ebenso von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, wie die beim Frauenarzt. Diese gestaltet sich durch uns genauso, außer dass wir keinen Ultraschall machen können und alle Befunde, wie zB. Größe, Gewicht und Lage eures Kindes, mit verschiedenen Handgriffen erheben. 

Eine Möglichkeit wäre auch, die Vorsorge im Wechsel mit der Hebamme und deinem Frauenarzt. 
Wie du deine Schwangerschaftsvorsorge gestalten möchtest, kannst du mit deiner Hebamme in einem Vorgespräch am besten zu Beginn der Schwangerschaft klären.

Bei der Gestaltung deiner Vorsorge gibt es weder richtig noch falsch, wichtig ist, dass du dich damit wohl fühlst.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.